Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Truck4ever.com

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Truck4ever auch auf  Twitter und Instagram.

Kalkulation und Beginn des Projektes Overland Fahrzeug Autark.

Veröffentlicht am 05.09.2020

Heute mal eine Kalkulation und Bestandsaufnahme für den Umbau eines L200 Pick up gemacht, in Zusammenarbeit meiner Werkstatt des Vertrauens. Nur zum Verständnis. Es geht um ein Overland pick up Autark für den normalen Alltagsgebrauch, sowie Freizeit, Hobby  und Offroadeinsatz. Dies alles zu einer einigermaßen tragbaren Finanzierung. ( sollte in den Geldbeutel passen ) .

Der Umbau erfolgt bis auf wenige arbeiten in Eigenleistung. Nur Dinge die eine Eintragung erfordern werden von einer Fachwerkstatt meines Vertrauen gemacht.

Kostenaufstellung :

Winsch 4,6 to, mit Frontbügel  = 3500 €

Bergungskiste = 200 €

Komplette Stromversorgung Autark Ladefläche inclu.1000 Kw/h Solar Speicher  = 1870 €

Slider Ladefläche 350 kg  = 1680 €

Dachzelt 4 Jahreszeiten Hardcover = 3800 €

Küchenbox  für 4 Personen = 800 €

Wasser + Außendusche ( Elektrische Pumpe ) = 195 €

Kompressor Kühlbox ( Qualität  hoch, da wenig Stromverbrauch ) = 890 €

CB - Funk 10 bis 12 Meter plus 2 Meter Band = 300 €

Voraussichtliche Kosten 13235 €

In der Überlegung : Dachgepäckträger von Roadrunner mit LED Lightbar und 2x 20 Liter Dieselkanister, Alubox und 2 Sandbleche, sowie 2 Meter seitliche Markise. = ca. 1890 €. ( Muss nicht sein, könnter aber :-)  )

Ich habe absichtlich, Materialien ausgesucht ,die in der Qualität hochwertig sind. Dies ist natürlich mein eigener Anspruch.

Mit bestem Gruß truck4ever. Wir sehen uns.      :-)

 

Ganzen Eintrag lesen »

Wer die Wahl hat, hat auch die Qual.

Veröffentlicht am 23.08.2020

 Nach vielem Jagen nach Informationen und unzähligen vielen Stunden  Sichtung von Medien wie Youtube , Google...... etc. bin ich zu einem Entschluss gekommen. Ich baue mir, nach meinen eigener Vorstellung ein 4x4 autarkes - Fahrzeug, aus. Problem der vielen Informationen ist und bleibt die Werbung, bzw. die Jagt nach Abonnenten und Likes . Das meiste was in den Medien angeboten wird ist , ehrlich gesagt, Ramsch. Es werden zum Teil , Dinge angepriesen, von sogenannten Vanlifern, die noch gar nicht auf dem Markt sind.  Angeblich, in irgendeinem Hafen liegend, im Zoll schlummernd. Klar ist Chinaware. ( aber angepriesen aus Deutscher Herstellung ???  mit bester Qualität ??? ). Geld bräuchte man, aber gleich, sonst könne man nicht bestehen, da man so günstig sei. ( hi hi hi ). Aber eines an der Sache ist super, man bekommt brauchbare Ideen und sehr gute Tip´s. Der Rest ist und bleibt individuell. ( Was will man den eigentlich und für welchen Zweck )

Das A und O , bleibt also die Frage, was will man denn. Ist man sich der Sache klar, kann man starten. Gut so. Es bleibt spannend für mich.

An alle echten Vanlifer und Dachzeltnomaden die Besten Grüße und allzeit gute Fahrt.  Danke für die positiven mail´s und Tip´s

                                                                                                                                   Gruß truck4ever. Wir sehen uns !

Ganzen Eintrag lesen »

Eine erste, vorsichtige Kalkulation, meines Vorhabens , in Sachen Outdoorfahrzeug

Veröffentlicht am 19.07.2020
Ganzen Eintrag lesen »

Minimalismus

Veröffentlicht am 05.07.2020

Minimalismus erfordert nicht nur Trennung, von gewissen Dingen in materialistischer Form, sondern auch Investition.  Im Internet , You tube oder über Google, kann man darüber sehr viel lesen und anschauen. Das ist aber auch alles. Zitate von Wolters , Erich Kästner, Mark Twain und das Beste Jean - Paul Satre ( Existentialismus ??? ) etc..... sind dafür nicht unbedingt  geeignet. Minimalismus fängt im Kopf an und hat nichts mit Komfortverlust zu tun. Die Frage , die sich stellt , ist, wo will man hin und was ist mein Ziel. Ich habe bei manchen Berichten von sogenannten Aussteigern und Weltenbummlern, den Eindruck, dass es nur um Klicks und Abonnenten  geht. Minimalismus fängt mit einem grundsoliden Finanzierungplan seiner Ausgaben an.  Also gewissermaßen, wo will ich im Leben hin und was brauche ich dazu. In diesem Sinn wünsche ich allen Gleichgesinnten, gutes gelingen .    Über ein feetback, per mail, würde ich mich freuen.

Man sieht sich auf den Straßen dieser Welt. Gruß Thomas

Ganzen Eintrag lesen »

Bimobil in der kleinsten Form Crawler - CMP - 190 für Pick up L200 ( gefällt mir sehr gut :-) ) - bezahlbar und offroad tauglich.

Veröffentlicht am 26.06.2020

Hier mal eine Bimobil Lösung die mir gefallen würde. Habe Kontakte mit dem Generalimporteur Deutschland aufgenommen, und darf eine solche Kabine , montiert auf einem L 200 , anschauen und ein Wochenende testen. Hier mal ein kurzes Video. 

https://www.youtube.com/watch?v=D_s4NPHwySA

 

 

Ist natürlich ein Werbevideo, aber so in der Form und in der Art und Weise , könnte ich mir das vor stellen. Für ca. 6 Monate im Jahr ausreichend. Mal sehen was es sonst noch so auf dem Markt an Ideen gibt. 

  ( feetback, gerne erwünscht :-) Danke )

 

                                                             

Ganzen Eintrag lesen »

Zwei weitere Beispiele für Mini Wohnkabinen - Video von Explorer Magazin und Alu-Cab Khaya Camper

Nur mal ein Beispiel was ich meine. Offroadtrailer - Camper _ Video von Explorer Magazin.

Offroadanhänger v/s Wohnkabine

Veröffentlicht am 21.06.2020

Beides hat seine Vor und Nachteile. Von den Maßen, sind beide Container geeignet zwecks oversee. Ist nur mal so ein Beispiel, wo die Reise hin gehen soll. Bei den Anschaffungskosten sind beide Varianten gleich. Natürlich sind nach oben ( preislich ) keine Grenze gesetzt. Mann muss also Wissen, was man will. Ganz wichtig ist eine Planung eines solchen Vorhabens. Durch meine langjährige Erfahrung im Internationalen Fernverkehr, wäre ein minimales Platzangebot, für mich, ausreichend. Der Komfort ist einigermaßen bezahlbar ;-) Wichtig ist eine gute Qualität und einen gewissen Komfort. Gruß Thomas Stüber.                                                                       ( feetback, gerne erwünscht :-) Danke ) 

 

 

Ganzen Eintrag lesen »

Offroad 4x4 Pick up

Veröffentlicht am 29.04.2020

Am 29.04.2020 habe ich den neuen, Mitsubishi Pick up L200 DC 2.2 Intro AT, im Autohaus abgeholt. Der Pick up hat alles was das Offroadherz sich wünscht. Die Ausstattung ist vom feinsten. Das Chiptuning wurde, von mir aus, gesondert geordert und ist vom TÜV abgenommen worden.  Somit hat das Auto 188 PS mit Euro 6 Norm, modernster Fassung. Wie die AD Blue Geschichte sich im Ausland bewährt, muss man noch sehen. Die ist das einzige Manko an der Euro 6 Norm. Die Abdeckung auf der Pritsche, gab es auch noch dazu. Im Nachgang bekommt der Wagen noch ein anderes Fahrwerk. Für mein zukünftiges Outdoor Leben, dachte ich an zwei verschiedene Varianten. Entweder ein Offroad Geländecamper oder an eine absetzbare Mini - Wohnkabine. Da ich jede Menge Zeit habe, werde ich mir auch die Zeit für Information nehmen. Werde mich also allen gängigen Medien bedienen, um so viel wie möglich gute Informationen, zu erhalten. Für Infos, bin ich jede Zeit zu haben. Wer also Lust und Ahnung hat, kann mir gerne eine mail dazu Schreiben. Bitte aber nur Offroad - Outdoor Erfahrene. Keine Weisswarencamper ;-). Mit den besten Grüßen Thomas Stüber 

Ganzen Eintrag lesen »